POL-WI: Pressemitteilungen der Polizei für Wiesbaden und den Rheingau-Taunus-Kreis | Pressemitteilung Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen 
News aus Wiesbaden und Umgebung

POL-WI: Pressemitteilungen der Polizei für Wiesbaden und den Rheingau-Taunus-Kreis | Pressemitteilung Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen


News WiesbadenWiesbaden (ots) - 1. Altglascontainer entwendet, hoher Schaden, Mainz-Kastel, Unterer Zwerchweg, 03.11.2017, 15:00 Uhr - 06.11.2017, 15:00 Uhr (He)Im Verlauf des vergangenen Wochenendes verschwanden aus einem Steinbruch / Recyclinghof im "Unteren Zwerchweg" circa 20 Altglascontainer im Wert von circa 25.000 Euro. Wie die Container völlig unbemerkt abhandenkommen konnten ist unklar. Am Freitag, gegen 15:00 Uhr waren die Sammelbehälter noch vor Ort. Am Montagmittag wurde der Diebstahl dann festgestellt. Die Container müssen mit einem großen LKW abtransportiert worden sein. Wer am Wochenende in dem dortigen Bereich entsprechende Wahrnehmungen gemacht hat oder Hinweise geben kann wird gebeten, sich bei dem 2. Polizeirevier unter der Rufnummer (0611) 345-2240 zu melden. 2. Diebstahl aus Geschäftsräumen, Wiesbaden-Erbenheim, Krautgartenstraße, 06.11.2017, 18:00 Uhr - 07.11.2017, 10:00 Uhr (He)In der Nacht von Montag auf Dienstag drangen unbekannten Täter in der Krautgartenstraße in Erbenheim in ein Optikergeschäft ein und verursachten einen Gesamtschaden von mehreren Hundert Euro. Zwischen 18:00 Uhr und 10:00 Uhr gelangten die Täter unbemerkt durch eine Seitentür in die im Erdgeschoss eine Mehrfamilienhauses gelegenen Räumlichkeiten ein. Hier wurden Silbermünzen und Handwerksmaterialien entwendet. Hinweise auf den Täter liegen nicht vor. Die Ermittlungsgruppe des 3. Polizeireviers hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (0611) 345-2340 zu melden. 3. Streit unter Nachbarn, Wiesbaden, Hermann-Brill-Straße, 07.11.2017, 12:50 Uhr (He)Gestern gerieten in der Hermann-Brill-Straße zwei Bewohner eines Mehrfamilienhauses derart aneinander, dass die Polizei hinzugerufen werden musste. Der 61-Jährige sowie der 41-Jährige bewohnen, nur durch zwei Stockwerke getrennt, dasselbe Haus. Während eines Streits setzte der ältere der Streithähne dann einen Schraubendreher gegen den 41-Jährigen ein. Dieser wurde nicht sichtbar verletzt, klagte jedoch über Schmerzen am Arm. Die Polizei sorgte für Ruhe und nahm eine Strafanzeige auf. 4. Einbruch in Wohnung, Wiesbaden, Adolfstraße, 07.11.2017, 07:45 Uhr - 14:00 Uhr (He)Gestern kam es in der Adolfstraße zwischen 07:45 Uhr und 14:00 Uhr zu einem Einbruch in eine in einem Mehrfamilienhaus gelegene Wohnung bei dem unbekannte Täter Schmuck, elektronische Geräte, Computer und Bargeld im Wert von mehreren Tausend Euro entwendeten. In das Haus gelangten die Täter mutmaßlich über den Innenhof des Anwesens. Wie die im dritten Stock gelegene Wohnung geöffnet wurde ist noch unklar. Die Wiesbadener Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (0611) 345-0 zu melden. 5. Einbrüche in Einfamilienhäuser, Wiesbaden-Auringen, An der Leimenkraut, Wiesbaden-Medenbach, Im Brückfeld, 07.11.2017 (He)Gestern wurden bei der Wiesbadener Polizei zwei Einbrüche in Einfamilienhäuser angezeigt, bei denen die Täter einen Gesamtschaden von mehreren Tausend Euro verursachten. In der Straße "An der Leimenkraut" in Auringen schlugen die Täter zwischen 08:30 Uhr und 19:40 Uhr zu. Durch ein aufgehebeltes Fenster stiegen die Täter ein und durchsuchten sämtliche Räume. Augenscheinlich wurde hier Schmuck entwendet. "Im Brückfeld" in Medenbach wurde ein Wintergarten aufgehebelt. So gelangten die Täter in das freistehende Einfamilienhaus und flüchteten nach einer Absuche mit Bargeld und Schmuck. In beiden Fällen hat die Wiesbadener Kriminalpolizei die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (0611) 345-0 zu melden. 6. Geldbörse innerhalb weniger Minuten weg, Wiesbaden, Taunusstraße, 07.11.2017, 09:45 Uhr (He)Gestern Morgen wurde einer Wiesbadenerin innerhalb weniger Minuten die Geldbörse aus der Aktentasche entwendet. Es entstand ein Schaden von circa 250 Euro. Die Geschädigte stellte ihre Tasche um 09:45 Uhr auf der Taunusstraße, vor ihrer Wohnanschrift in Höhe der Hausnummer 63, ab und holte ihr Fahrrad aus einem Abstellraum innerhalb des Gebäudes. In diesen circa drei Minuten war die Tasche unbeaufsichtigt. Als sie dann auf ihrer Arbeitsstelle angekommen war und die Tasche öffnete, war die Geldbörse verschwunden; mitsamt Bargeld, Führerschein, Ausweis und Bankkarten. Zeugen werden gebeten, sich bei dem 1. Polizeirevier unter der Rufnummer (0611) 345-2140 zu melden. 7. Fahrzeuge ausgebremst und geflüchtet, Wiesbaden, Kaiser-Friedrich-Ring, 07.11.2017, 11:33 Uhr (he)Gestern Morgen kam es auf dem Kaiser-Friedrich-Ring in Wiesbaden zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Sachschaden von mehreren Tausend Euro entstand. Um kurz nach halb zwölf war eine Ford-Fahrerin aus Richtung Schiersteiner Straße in Richtung Biebricher Allee unterwegs. Auf der rechten der drei vorhandenen Fahrspuren hielt ein Fahrzeug, sodass ein PKW von der rechten Spur auf die mittlere Spur auswich. Dies erfolgte augenscheinlich ohne auf die Ford-Fahrerin zu achten, was diese zu einer Vollbremsung zwang. Eine hinter dem Ford fahrenden Polo-Fahrerin konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr in das Heck des Fords. Das verursachende Fahrzeug fuhr davon. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich bei dem Wiesbadener Verkehrsdienst unter der Rufnummer (0611) 345-0 zu melden. 8. Unfallverursacher flüchtet, Wiesbaden, Delkenheim, Max-Planck-Ring, Samstag, 04.11.2017, 20:00 Uhr bis Sonntag, 05.11.2017, 13:00 Uhr (jn)Am Wochenende ereignete sich in Delkenheim ein Verkehrsunfall, bei dem der Verursacher ca. 4.000 Euro Sachschaden verursachte und anschließend unerlaubt die Unfallstelle verließ. Der Besitzer stellte seinen schwarzen Land Rover am Samstagabend im Max-Planck-Ring ab und musste am Sonntagmittag feststellen, dass die rechte Fahrzeugtür seines Wagens beschädigt worden war. Der Unfallverursacher flüchtete von der Unfallstelle, ohne sich um den von ihm verursachten Schaden zu kümmern. Vom Verursacher fehlt indes jede Spur. Hinweise zu dem Verursacher nimmt der Regionale Verkehrsdienst der Polizei in Wiesbaden unter der Telefonnummer 0611 / 345 - 0 entgegen. Rheingau-Taunus-Kreis 1. Bei Kontrolle mit Schlagring und Drogen erwischt, Schlangenbad, Omsstraße, 08.11.2017, 23.50 Uhr, (pl)Am späten Mittwochabend hat die Bad Schwalbacher Polizei bei der Kontrolle eines 23-jährigen Autofahrers gleich mehrere strafrechtlich relevante Feststellungen gemacht. Die Beamten kontrollierten den Mann um kurz vor Mitternacht in der Omsstraße in Schlangenbad. Bei der Überprüfung ergab sich der Verdacht, dass der 23-Jährige unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln steht. Bei einer Durchsuchung fanden die Polizisten kleinere Mengen Amphetamin und Haschisch. Darüber hinaus entdeckten die Beamten in einem im Auto liegenden Rucksack auch noch einen Schlagring. Die Gegenstände wurden sichergestellt und dementsprechende Strafverfahren eingeleitet. 2. Außenbestuhlung von Restaurantterrasse entwendet,
Geisenheim, Johannisberg, Badpfad,
03.11.2017, 21.00 Uhr bis 04.11.2017, 07.00 Uhr, (pl)Am Dienstag wurde der Rüdesheimer Polizei ein dreister Diebstahl angezeigt. Unbekannte Täter haben in der Nacht zum Samstag im Badpfad in Johannisberg von der Terrasse eines Hotelrestaurants die Außenbestuhlung gestohlen. Bei den entwendeten Möbeln handelt es sich um sechs Tische und 22 Stühle aus Poly-Rattan in der Farbe graubraun. Die Tische haben eine Glasplatte. Für den Abtransport des Diebesgutes müssen die Täter ein dementsprechend großes Fahrzeug genutzt haben. Personen, die im Tatzeitraum verdächtige Beobachtungen gemacht haben, und weitere Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Rüdesheim unter der Telefonnummer (06722) 9112-0 in Verbindung zu setzen. 3. Einbruch in Einfamilienhaus,
Hohenstein, Breithardt, Sonnenstraße.
06.11.2017, 18.30 Uhr bis 07.11.2017, 07.20 Uhr, (pl)In der Nacht zum Dienstag wurde ein Einfamilienhaus in der Sonnenstraße in Hohenstein-Breithardt von Einbrechern heimgesucht. Die Täter drangen durch eine aufgehebelte Terrassentür in das Haus ein und durchsuchten anschließend die Räumlichkeiten. Bei dem Einbruch wurde Bargeld entwendet. Über das mögliche weitere Diebesgut ist derzeit noch nichts bekannt. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Bad Schwalbach unter der Telefonnummer (06124) 7078-0 in Verbindung zu setzen. 4. Einbrecher flüchten, Niedernhausen, Rossertblick, 07.11.2017, 19.30 Uhr, (pl)Unbekannte Täter versuchten am Dienstagabend in ein Einfamilienhaus in der Straße "Rossertblick" in Niedernhausen einzubrechen. Die Einbrecher machten sich gegen 19.30 Uhr an einem Fenster des Hauses zu schaffen. Als der anwesende Hausbewohner daraufhin das Licht im Flur einschaltete, flüchteten die Täter und hinterließen einen Sachschaden von rund 1.000 Euro. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Idstein unter der Telefonnummer (06126) 9394-0 in Verbindung zu setzen. 5. Geparktes Auto beschädigt,
Niedernhausen, Niederseelbach, Tulpenweg,
06.11.2017, 22.30 Uhr bis 07.11.2017, 07.30 Uhr, (pl)In Niederseelbach haben unbekannte Täter in der Nacht zum Dienstag die Heckklappe eines Toyota Yaris beschädigt. Der offensichtlich durch einen Tritt beschädigte Pkw war im Tulpenweg abgestellt. Der Sachschaden wird auf mehrere Hundert Euro geschätzt. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Idstein unter der Telefonnummer (06126) 9394-0 in Verbindung zu setzen.
Rückfragen bitte an:



Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden

Konrad-Adenauer-Ring 51

65187 Wiesbaden

Telefon: (0611) 345-1042

E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de
Original-Content von: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell
Themen in dieser Meldung
Wiesbaden
Quelle: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43562.rss2

Zurück zur Übersicht




Zahlen & Fakten: Stadtname:
Wiesbaden

Bundesland:
Hessen

Regierungsbezirk:
Darmstadt

Landkreis:
Kreisfreie Stadt

Höhe:
115 m ü. NN

Fläche:
203,9 km²

Einwohner:
277.493

Autokennzeichen:
WI

Vorwahl:
0611, 06122, 06127, 06134

Gemeinde-
schlüssel:

06 4 14 000



Firmenverzeichnis für Wiesbaden im Stadtportal für Wiesbaden